5 Möglichkeiten, Ihre Beine und Füße zu pflegen, wenn Sie den ganzen Tag stehen

Wenn Ihr Beruf Sie für längere Zeit benötigt, ist es wichtig, alle notwendigen Schritte zu unternehmen, um motiviert und produktiv zu bleiben und gleichzeitig die Gesundheit Ihrer Füße, Knöchel und Beine zu erhalten. Das Stehen für längere Zeiträume wurde nach einigen Forschungen mit Erkrankungen des Bewegungsapparates und anhaltenden Rückenbeschwerden in Verbindung gebracht. Das Stehen bei der Arbeit kann im Laufe der Zeit auch zu Krampfadern und Kreislaufproblemen führen. Zahlreiche unmittelbare Gesundheitsprobleme sind auch vorhanden, einschließlich schmerzhafter Schwellungen in den Beinen und Füßen, Steifheit im Nacken und Schultern, Rücken- und Fußschmerzen und Gelenkschmerzen.

  • Schuhe

Personen mit stehendem Beruf müssen stützende, stabile Schuhe tragen. Sie sollten sowohl für die Länge als auch für die Breite ausreichend bemessen sein, mit etwas Spielraum für die Füße, um über den Tag zu schwellen. Es ist ratsam, eher harte als flexible Schuhe zu tragen, und die Ferse sollte etwas höher als der Vorfuß sein. Darüber hinaus suchen zu viele Menschen nach dem leichtesten Sneaker, den sie finden können. Weniger Halt ist in der Regel in leichteren Schuhen zu sehen, was schlecht für Ihre Füße ist.

Holen Sie sich ein schönes Paar bequeme Schuhe, die die Bänder, Sehnen und Muskeln in den Füßen und Beinen unterstützen, indem Sie eine feste genug Sohle und einen ausreichenden Bogen haben. Zusätzliche Unterstützung kann durch Schuheinsätze und Orthesen ohne Rezept bereitgestellt werden, und maßgeschneiderte Orthesen können sogar Ausrichtungs- und Haltungsprobleme beheben.

  • Schaumstoffrolle

Ein Tennisball kann in Ihrem Wohnzimmer zu Hause aufbewahrt oder mit Ihnen zur Arbeit gebracht werden. Rollen Sie es hin und her, indem Sie es einfach unter Ihrem Fuß platzieren. Nach der Kontraktion den ganzen Tag brauchen Ihre Füße die Muskeln zu dehnen und zu verlängern, die der Druck ermöglicht.

Die Muskeln in Waden und Oberschenkeln können auch mit einer Schaumstoffrolle gestreckt und verlängert werden. Denken Sie an ein Gummiband, das dauerhaft gestreckt ist. Es wird schwerer und spröder mit der Zeit. Darüber hinaus ist es wahrscheinlicher zu brechen, wenn Sie versuchen, es zu dehnen.

Die gleiche Idee gilt für Ihre Muskeln. Sie müssen sie länger machen. Obwohl Sie vielleicht sehen, Menschen, die diese Übung in der Turnhalle, ist es nicht nur für Sportler. Jeder kann es verwenden, um lange, schlanke und geschmeidige Muskeln zu erhalten.

  • Stretching

Dehnen ist bei kalten Muskeln riskant, weshalb Schaumstoffrollen vorgeschlagen wird. Stretching ist jedoch etwas, das Sie jederzeit und überall tun können. Um es zu vervollständigen, ist kein Werkzeug erforderlich. Sie können es den ganzen Tag tun, während Sie arbeiten, um Ihren unteren Körper zu entspannen. Üben Sie einige vordere Falten. Sie sollten sich beugen und Ihre Zehen berühren. Sie können auch zu Boden hocken und Ihre Knöchel anheben, um eine Waden- und Knöcheldehnung zu erhalten.

  • Heben Sie Ihre Füße

Jedes Mal, wenn Sie eine Pause bekommen, heben Sie Ihre Füße für 10 bis 15 Minuten. Nutzen Sie die Schwerkraft zu Ihrem Vorteil, um die Durchblutung zu unterstützen. Versuchen Sie außerdem, Ihre Füße vor dem Schlafengehen und nach der Arbeit anzuheben.

Nach einem anstrengenden Tag heben die meisten Menschen normalerweise ihre Beine, wenn sie nach Hause kommen. Versuchen Sie, sie beim nächsten Mal über Ihr Herz zu heben. Dies wird Ihrem Körper die Fähigkeit erleichtern, Blut von Ihrem unteren Körper zu Ihrem Herzen zu zirkulieren, so dass es sich nach einem anstrengenden Arbeitstag ausruhen und auffüllen kann.

  • Massage

Bitten Sie einen geliebten Menschen oder einen engen Freund, Ihre Beine zu massieren, wenn Sie die Schritte gemacht haben und die Kopfschmerzen an Ihren Beinen noch vorhanden sind. Um die Venen bei der Rückkehr zum Herzen zu unterstützen, fangen wir mit den kleineren Teilen der Zehen an. Die Holzrolle kann auch zum Massieren der Fußsohlen verwendet werden.

Ordnen Sie zusätzlich eine Massage an, wenn sie in Ihren Zeitplan und Ihren Finanzplan passt. Zögern Sie nicht, mindestens einmal im Monat eine zu schnappen!

N.D.
22.11.2022.