Die Vorteile des Barfußspaziergangs für die Gesundheit

Aufgrund seiner doppelten statischen und dynamischen Funktionen ist der Fuß einer der wichtigsten Körperteile. Die Fähigkeit des Fußes, das gesamte Körpergewicht auf den Boden zu übertragen, wird als seine „statische Funktion“ bezeichnet. Die dynamische Funktion hingegen bezieht sich auf Sprünge, bei denen der Fuß uns vom Boden hebt und unseren Aufprall auf den Boden abfedert. In diesem Sinne kann man sagen, dass der Fuß Widerstand, Bewegung und Gleichgewicht bietet.

Die Menschen in der heutigen Welt verbringen fast den ganzen Tag in einer Vielzahl von Schuhen. Was sind angesichts der Bedeutung der Füße die Vorteile, barfuß zu gehen?

Wenn ein kleines Kind zum ersten Mal barfuß gehen lernt, ist es entscheidend für seine Gesundheit, da es dadurch alle geeigneten Fußmuskeln nutzen und Feedback vom Boden erhalten kann. Auf diese Weise wird die Wahrnehmung aller Körperteile im Raum durch das Kind verbessert.

Barfußlaufen hat viele Vorteile, von denen die meisten biomechanisch sind, weil sie Ihren natürlichen Gang wiederherstellen. Orthopädiefachleute behaupten, dass barfußes Gehen den natürlichen Gang wiederherstellt und die Verwendung einiger Muskelgruppen fördert, die infolge des Tragens von Schuhen zu wenig genutzt wurden. Darüber hinaus kann barfuß oder ohne Schuhe das Gleichgewicht erheblich verbessern, Schmerzen lindern und zu einer besseren Hüft-, Knie- und Körpermechanik führen. Einer der wichtigsten medizinischen Vorteile des Barfußspaziergangs ist eine Verbesserung des neuronalen Propriozeptor Inputs in das Gehirn durch Rezeptoren in Ihren Muskeln und Gelenken, was zu einem besseren Bewusstsein für die Position Ihres Körpers in der Umgebung führt, in der Sie sich befinden. Darüber hinaus hat die gesunde Aufrechterhaltung aller Gelenke, Muskeln und Bänder Vorteile für die Aufrechterhaltung der Stärke, Stabilität und Bewegungsfreiheit im Fuß und Knöchel.

Obwohl die gesundheitlichen Vorteile des Barfußspaziergangs außergewöhnlich sind und die Aktivität selbst für die meisten Menschen unangenehm ist, sind wir sicher, dass wir Sie nicht davon überzeugt haben, damit zu beginnen. Aus diesem Grund haben wir unten eine kurze Anleitung zum ordnungsgemäßen Gehen mit barfüßigen Füßen bereitgestellt.

Übertreibungen zu vermeiden, ist einer der ersten Schritte! Beginnen Sie langsam, denn die ersten 15-20 Minuten Training reichen für Sie aus. Die Füße müssen sich auch an eine neue Aktivität und Einstellung gewöhnen. Ihre Füße gewöhnen sich an barfußes Gehen mit der Zeit und erhöhte Übungsintensität, an welchem Punkt Sie die Dauer und die Distanz der Übungen erhöhen können.

Versuchen Sie, barfuß im Haus herumzulaufen, bevor Sie ausgehen.

Wenn Sie Ihr Training zu Hause beginnen, werden Ihre Füße sich an die sicheren Oberflächen gewöhnen. Nachdem Sie sich auf Innenflächen bewährt haben, können Sie versuchen, auf weniger gefährlichen Außenflächen wie Rasenflächen, Sandwegen und dergleichen zu gehen.

Obwohl es für Ihren Körper sehr gesund ist, barfuß zu gehen, sollten Sie dennoch Vorsicht walten lassen, Sicherheitsvorkehrungen treffen und Aktivitäten in Maßen durchführen. Wenn sich gesundheitliche Probleme entwickeln, ist es notwendig, Ihren Arzt zu kontaktieren, damit das potenzielle Problem so schnell wie möglich behoben werden kann.

S.R.
29.08.2022.

Cart

Product categories