Häufige Ursachen von Knöchelschmerzen

Knöchelschmerzen sind eine häufige Erkrankung, die durch mehrere Umstände verursacht wird. Verstauchungen, Zerrungen, Frakturen und Überbeanspruchungen sind einige der häufigsten Ursachen für Knöchelbeschwerden.

Verstauchung

Verstauchungen entstehen, wenn die Bänder, die die Knochen verbinden, angespannt oder gerissen werden. Dies kann durch ein schnelles Verdrehen oder Drehen oder durch eine Landung auf einer unebenen Fläche geschehen. Zu den Verstauchungssymptomen gehören Schmerzen, Ödeme und Blutergüsse. Komplikationen von mittelschweren bis schweren Verstauchungen können sich auch nach der Erholung der Bänder entwickeln. In einem der Bänder kann sich ein Knoten bilden, der zu ständiger Reibung im Gelenk und schließlich zu chronischen Entzündungen und irreparablen Verletzungen führt. Eine Kortikosteroid-Injektion in den Knöchel zur Minimierung von Entzündungen und ein topisches Anästhetikum zur Linderung von Beschwerden führt in der Regel zu einer Verbesserung.

Belastungen

Belastungen entstehen, wenn sich die Muskeln oder Sehnen, die die Muskeln mit den Knochen verbinden, anspannen oder reißen. Eine Überbeanspruchung, wie Sprinten oder Springen, oder eine abrupte Bewegung, wie ein schnelles Drehen oder Verdrehen, kann dies verursachen. Eine Belastung verursacht Unbehagen, Steifheit und Muskelschwäche.

Knöchelbrüche

Bei einem gewaltsamen Ereignis, wie einem Sturz oder einer Fahrzeugkollision, können sich Knöchelbrüche bilden. Starke Schmerzen, Schwellungen und Probleme beim Tragen von Gewicht auf dem betroffenen Knöchel sind allesamt Symptome einer Fraktur.

Verletzungen durch Überbeanspruchung

Überbeanspruchungen wie Sehnenscheidenentzündungen und Schleimbeutelentzündungen entstehen, wenn sich die Knöchelmuskulatur, Sehnen oder Schleimbeutel durch wiederholte Beanspruchung entzünden. Diese Formen von Verletzungen treten häufig bei Sportlern und Personen auf, die sich regelmäßig körperlich betätigen. Schmerzen, Steifheit und Probleme beim Bewegen des Knöchels sind alles Symptome von übermäßigen Verletzungen.

Ein weiterer häufiger Grund für Knöchelbeschwerden ist Arthritis. Arthritis ist eine chronische Erkrankung, die Gelenkentzündungen und Beschwerden verursacht. Arthritis im Knöchel kann dazu führen, dass der Knorpel, der die Knochen polstert, abnutzt, was zu Schmerzen und Steifheit führt.

Gicht ist eine Art von Arthritis, die durch die Ansammlung von Harnsäurekristallen in den Gelenken gekennzeichnet ist. Gicht kann erhebliche Schmerzen, Rötungen und Ödeme im Knöchel verursachen.

Ein weiterer Grund für Knöchelbeschwerden ist Auftreffen. Dies geschieht, wenn die Knochen oder das Weichgewebe des Knöchels zusammengedrückt werden, was zu Unbehagen und Schwierigkeiten beim Bewegen des Knöchels führt.

Achillessehnenentzündung ist eine schmerzhafte und entzündliche Erkrankung, die die Achillessehne betrifft, die von der Ferse zum Wadenmuskel verläuft. Achillessehnenentzündungen können Rücken- und Knöchelbeschwerden sowie Schwierigkeiten beim Gehen oder Joggen verursachen.

Verstauchungen, Zerrungen, Frakturen, übermäßige Gebrauchsverletzungen, Arthritis, Gicht, Knöchelschädigung, Achillessehnenentzündung und Nerveneinklemmung sind alle möglichen Ursachen für Knöchelbeschwerden. Einen Arzt oder Physiotherapeuten aufzusuchen ist der beste Ansatz, um die Ursache Ihrer Knöchelbeschwerden festzustellen. Sie können Ihre Krankheit identifizieren und einen auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittenen Behandlungsplan erstellen.