Reisen: So vermeiden Sie wunde, geschwollene und müde Füße

Wenn Sie mit einem Rucksack um die Welt gereist sind, wissen Sie, wie wichtig die richtige Ausrüstung ist. Wenn Sie auf Reisen größere Entfernungen zurücklegen möchten, sollte die Pflege Ihrer Füße Ihre oberste Priorität sein.

Wählen Sie das richtige Schuhwerk

Wählen Sie Produkte aus, die für Ihren Urlaub und Ihre Aktivität geeignet sind, und wählen Sie Schuhe mit Bedacht aus. Bringen Sie Ihren beladenen Rucksack mit zu einer authentischen Probefahrt, wenn Sie am Ende eines anstrengenden Tages mit geschwollenen und müden Füßen die Schuhe anprobieren. Auf Reisen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Geld zu sparen und Kosten zu senken, aber Sie sollten niemals auf Ihre Schuhe verzichten.

Vermeiden Sie Pediküre (direkt vor der Reise)

Sie brauchen eine dicke Außenhaut, um Ihre Füße zu schützen. Wählen Sie stattdessen ein beruhigendes Kräuterbad, eine lizenzierte Massagetherapie und vielleicht eine Nagelmaniküre.

Massage

Vor, nach oder beiden Reisen Die anstrengenden Muskeln, Sehnen und Bänder Ihrer Füße verdienen eine Pause. Mit einer Fußmassage oder dem Kauf eines Fußmassagegeräts können Sie auch Ihren Füßen ein wunderbares Geschenk machen.

Essen Sie das richtige Essen

Ist Ihnen bewusst, dass Ihre Ernährung Auswirkungen auf Ihre Füße haben kann? Versuchen Sie auf Reisen, den Konsum von salzigen Speisen und Alkohol einzuschränken, da diese Sie dehydrieren können. Sie sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass Ihr Körper gelegentlich negativ auf neue Lebensmittel reagieren kann, wenn Sie nicht daran gewöhnt sind. Beispielsweise kann der Verzehr von viel rotem Fleisch, Schalentieren, fettreichen Soßen oder zu viel Alkohol zu Gicht führen.

Achten Sie auf Ihre Füße!

Achten Sie darauf, auf Reisen genügend Pausen einzulegen, um sich die Beine zu vertreten und für eine gute Durchblutung zu sorgen. Sie sollten sich jede Stunde bewegen oder Ihre Beine, Füße und Knöchel dehnen, und Sie werden feststellen, dass das Tragen von