Unsere Füße schwellen an, aber warum?

Die Schwellung der Beine kann viele verschiedene Formen annehmen, so dass sie die Füße, Gelenke, Waden oder Oberschenkel beeinflussen kann. Obwohl Flüssigkeitsansammlungen (Ödeme) in den Beinen und Füßen die häufigste Ursache für Schwellungen sind, ist dies nicht immer der Fall. Durch Schwellungen können entzündete oder erkrankte Gelenke oder verletztes Gewebe entstehen. Lange Zeiträume im Stehen oder Sitzen, Verletzungen jeglicher Schwere sowie schwerwiegendere Zustände wie Herzerkrankungen oder Blutgerinnsel werden als einige der Ursachen angesehen.

Es ist wichtig, die richtige Diagnose zu stellen, da nicht alle Ursachen für Ödeme schwerwiegend sind. Periphere Ödeme sind ein anderer Name für Schwellungen, die durch Flüssigkeitsansammlungen hervorgerufen werden. Die Schwerkraft ist zum Teil für die Flüssigkeitsansammlung in der unteren Körperhälfte, insbesondere in den Beinen und Füßen, verantwortlich, daher ist es nicht merkwürdig, dass es nach längerem Stehen oder Sitzen zu Schwellungen in den Beinen kommt. Seien Sie jedoch vorsichtig, da andere Faktoren wie Hormonschwankungen, Kardiomyopathie, Schäden an den winzigen Blutvenen der Nieren, die Verwendung von Schmerzmitteln wie Ibuprofen sowie die Einnahme zahlreicher verschreibungspflichtiger Medikamente ebenfalls zum Ödem beitragen können. Entzündungen, die durch Reaktionen des Immunsystems hervorgerufen werden, können auch zu Schwellungen führen.

Während die Schwellung der Beine kein medizinischer Notfall ist, erschwert ihr Aussehen die alltäglichen Aktivitäten und rechtfertigt einen Ausflug zum Arzt. Sie sollten geschwollene Beine angesichts der Vielzahl potenzieller Ursachen, von denen einige mit der Funktion und den Störungen der Niere zusammenhängen, nicht außer Acht lassen.

Eines der folgenden Anzeichen oder Symptome deutet auf einen Notfall hin, der umgehend ärztliche Hilfe erfordert: Brustschmerzen, die einige Minuten andauern, Schwindel, Taubheitsgefühl oder Kribbeln in den Füßen und Beinen, Verwirrtheit, Atembeschwerden, wenn Sie ein neues Medikament direkt vor Beginn der Schwellung getrunken haben, wenn Ihre Leiste oder Ihr Unterbauch gleichzeitig mit dem Anschwellen der Beine anschwellen und Sie auch Schmerzen fühlen, und wenn Sie zusätzlich zu den hier aufgeführten Beschwerden schwanger sind.

S.J.
24.08.2022.

Cart

Product categories