Warum ist eine gesunde Fußhygiene so wichtig

Warum ist eine gesunde Fußhygiene so wichtig?
Wir vernachlässigen oft unsere Füße. Füße erhalten in der heutigen schnelllebigen Umgebung noch weniger Aufmerksamkeit als das Gesicht. Die Füße bewegen uns den ganzen Tag, verteilen unser Gewicht und halten uns im Gleichgewicht. Lesen Sie mehr über Fußhygiene, ihre Bedeutung und wie Sie Ihre Füße pflegen.


Bedeutung der Fußhygiene
Unsere Füße unterstützen uns unser ganzes Leben lang; wir schenken ihnen am wenigsten Aufmerksamkeit. Sie verbringen mehr als einen halben Tag in eiskalten Synthetik-Turnschuhen. Im Sommer tragen wir oft unpassende Sandalen. In der Freizeit ist es wichtig, die Füße zu pflegen und zu schützen. Die hervorragenden Standards von DrLuigi passen zu jedem, der sich Sorgen um die Fußgesundheit macht. Fußerkrankungen können Haltung, Bewegung und Lebensqualität beeinträchtigen. Wir müssen uns auf die Füße konzentrieren.
Pilzbedingte Fußinfektionen
Pilzinfektionen sind häufig. Pilze sind eine typische Körperflora, aber wenn unser Immunsystem geschwächt ist, können sie Infektionen verursachen. Eine Infektion mit Candida albicans ist weit verbreitet. Hitze und Feuchtigkeit helfen dem Pilz zu gedeihen. Warme, feuchte Schuhe sind perfekt, um Pilze zu verbreiten. Pilzkrankheiten sind ansteckend. Infektionsprävention und das Nichtteilen von Schuhen, insbesondere Sportschuhen, sind von entscheidender Bedeutung. Sportfuß- und Nagelpilzinfektionen werden durch schlechte Fußpflege verursacht.
Athletischer Fuß verursacht Fußbeschwerden und Abschürfungen. Es wird auch Tinea pedis genannt. Epidermophyton floccosum , Trichophyton rubrum und Trichophyton interdigitale verursachen Fußpilz. Athleten sind am anfälligsten für athletischen Fuß. Geschlossene Schuhe tragen langfristig dazu bei.

Pilzprävention:
• Ersetzen Sie abgenutzte Sportschuhe.
• Verwenden Sie zu Hause DrLuigi- Hausschuhe, die leicht, atmungsaktiv und aus natürlichen Materialien sind. Hausschuhe schützen die Füße.
• Reinigen Sie Ihre Füße regelmäßig mit Schmierseife.
• Vermeiden Sie synthetische Materialien.
• Wechseln Sie Ihre Socken oft und überprüfen Sie ihre Materialien. Wolle und Baumwolle sind gute Stoffe.

Durch Pilze verursachte Nagelinfektionen sind hoch ansteckend. Viele Leute merken nicht, dass sie krank sind, weil sie ihre Nägel ignorieren. Dies gilt für Senioren und Menschen mit schlechter Durchblutung. Infektiöse Pilze umfassen Trichophyton rubrum, Epidermophyton floccosum . Infizierte Nägel werden weiß, dick, brüchig und schuppig. Infizierte Nägel stinken und sind leicht zu bemerken. Eine Langzeitbehandlung erfordert Engagement. Die langfristige Anwendung von Antimykotika hat nachteilige Auswirkungen, daher wird eine Kombinationstherapie empfohlen. Frühere Verfahren erforderten langfristige systemische Antimykotika, aber nicht mehr. Terbinafin, Itraconazol und Fluconazol werden verwendet. Orale Laserbehandlung. Trotz Therapiegewinnen kann gefährdete Gruppen einen langen Weg zur Genesung haben. Sportler, Diabetiker, ältere Menschen mit schlechter Durchblutung, immungeschwächte Menschen sind anfällig. Pilzinfektionen und Sportfußprophylaxe folgen den gleichen Regeln. Halten Sie Ihre Füße sauber, um Fußinfektionen zu vermeiden.

Wie hältst du deine Füße sauber?

1. Regelmäßige Fußreinigung – Hygiene ist die Hälfte der Gesundheit und mehr als die Hälfte der Füße. Wir müssen unsere Füße regelmäßig duschen. Saubere Füße minimieren Pilzerkrankungen wie Fußpilz.  Es gibt Shampoos und Peelings auf Harnstoffbasis zum Peelen von schwieligen Stellen an den Füßen.

2. Viele Menschen, insbesondere Frauen, wünschen sich starke, schöne Nägel. Eine schlechte Zehnnagelhygiene kann sowohl ein ästhetisches als auch ein gesundheitliches Problem sein. Nagelpilzinfektionen sind häufig. Befolgen Sie diese Schritte für gesunde, attraktive Nägel. Die Tagesmaterialien, auf denen der Fuß platziert wird, sind von Bedeutung. Schuhe von Dr Luigi und Baumwollsocken werden empfohlen.

3. Richtiges Nagelschneiden verhindert eingewachsene Nägel und Infektionen. Das horizontale Kürzen der Nägel verhindert eingewachsene Nägel. Tiefe Schnitte behindern das Nagelwachstum. Es ist wichtig, halbkreisförmige Nagelschnitte zu vermeiden. Eine scharfe Schere oder Knabberzeug kann gebrochenen Nägeln vorbeugen.

4. Fußbäder sind entspannend und gut für die Füße. Machen Sie sie zu Hause oder besuchen Sie einen Salon. Lesen Sie die Tipps zur Herstellung Ihrer eigenen Bäder. Jedes Bad sollte warm, nicht heiß sein. Badesalz oder Magnesiumsalz ( Bittersalz ) können hinzugefügt werden. Magnesiumsalz lindert Muskelkrämpfe. Ätherische Öle können für viele Zwecke zur Herstellung von Fußbädern verwendet werden. Lavendelbäder sind beliebt.

5. Halten Sie Ihre Füße trocken, denn nasse Füße fördern das athletische Fußwachstum. Tragen Sie nach dem Sport geschlossene Schuhe nicht lange. Wasche und trockne nach dem Training deine Füße und ziehe dann deine Schuhe an. Viele Menschen tun dies nach dem Training nicht, wodurch sie Pilzkrankheiten ausgesetzt sind. Vermeiden Sie das Tragen von Socken oder Schuhen kurz nach dem Waschen Ihrer Füße. Halten Sie Ihre Füße trocken. Dieser Schritt beugt schwer behandelbaren, lang anhaltenden Erkrankungen vor.

6. Unsachgemäßes Schuhwerk verursacht mehrere Fußbeschwerden. Enge Absätze verursachen Probleme. Hallux valgus, Teufelsfuß, Hühneraugen, Plantarfasziitis, Mortons Neurom und athletischer Fuß sind schuhbedingte Krankheiten. Die Sohle des Schuhs ist entscheidend. Flexible Böden verhindern, dass die Fußgewölbe im Laufe der Zeit zusammenbrechen. DrLuigi- Schuhe haben flexible Polyurethansohlen. Schuhe mit hohen Absätzen verursachen Mortons Neurom und Hallux Valgus. Um übermäßiges Schwitzen zu minimieren, sollten wir den ganzen Tag über Schuhe aus Naturmaterialien tragen. Übermäßiges Schwitzen verursacht Fußpilz, Nagelpilzinfektionen und Fußgeruch . Das Baumwollfutter der DrLuigi -Schuhe reduziert schweißbedingte Krankheiten. Baumwollschuhe „atmen“ und beugen Kontaktdermatitis vor. DrLuigi- Schuhe sind praktisch für alle Altersgruppen. Bequem und gut sitzend reduziert es Blasen und Schwielen. DrLuigi hat eine Reihe von Stilen, sodass jeder etwas finden kann. Dadurch werden Blasen und Schwielen minimiert.

7. Fußpflege erfordert, wie andere Hautpflege auch, Feuchtigkeit. Urea und Aha-Säuren machen die Fußhaut weich. Urea-Cremes reichen von Dermokosmetika bis hin zu preiswerten Produkten. Eine Lotion, ein Bad, eine Fußmaske usw. können die Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Weichmacher ersetzen das Fett der Haut und schützen ihre Barriere. Glyzerin, Vaseline, Mineralöl (dessen Gefährlichkeit nicht bewiesen ist), Triglyzeride… Zur Fußpflege werden Präparate mit 2 % Harnstoff, 2 % Milchsäure oder bis zu 10 % Glykolsäure eingesetzt. Harnstoff ist ein Keratolytikum und ein Weichmacher. Hochkonzentrierter Harnstoff ist keratolytisch. Alle diese Substanzen dringen nach einer Dusche oder einem Fußbad tiefer in die feuchte Haut ein. Schönheitssalons bieten Paraffin-Fußpflege und Feuchtigkeitsversorgung.

S.J.
02.06.2022.