Zu viel Alkohol ist nicht gut für die Füße

Der gesamte Körper wird durch Alkohol negativ beeinflusst. Selbst nach einer bescheidenen Menge Alkohol kann es zum Auftreten und zur Entwicklung zahlreicher Krankheiten und Zustände führen, die neben ihren direkten zerstörerischen Folgen zu einer schlechten Gesundheit führen können. Nach einiger Zeit entwickelt sich eine Toleranz gegenüber den Auswirkungen von Alkohol, wenn erhebliche Dosen von Alkohol kontinuierlich absorbiert werden. Alkohol bewirkt, dass sich die Zellen des Zentralnervensystems an die Toleranz gewöhnen.

Alkoholismus wird als Verhaltensstörung oder abweichende Verhaltensweise charakterisiert, die sich aufgrund eines langfristigen, übermäßigen Alkoholkonsums entwickelt.

Symptome

Bewegung und Empfindung können beide durch alkoholbedingte Neuropathie beeinflusst werden. Geringfügige Beschwerden bis hin zu schweren Behinderungen sind die Symptome. Der Zustand kann Ihre Lebensqualität senken, auch wenn er nicht lebensbedrohlich ist.

Alkoholneuropathie kann Taubheit, Kribbeln, Brennen, düstere Gefühle, und Krämpfe in den Muskeln, Muskelschwäche und -atrophie, Verlust der Muskelfunktion und Bewegungsstörungen verursachen.

Folgen

Ein anhaltender Alkoholkonsum kann jedoch schädlichere Auswirkungen auf Ihre Füße haben. Natürlich schadet es Ihrer Gesundheit nicht, gelegentlich ein Glas Bier oder ein Glas Wein zu genießen. Es hat schädliche Auswirkungen auf den Körper und den Geist, wie Bluthochdruck, schlechte soziale Fähigkeiten und eine Leber, die sich nicht regenerieren kann.

Schwellung

Alkoholkonsum kann dazu führen, dass Ihr Körper Wasser zurückhält, da Sie Wasser, Ethanol, Kohlenhydrate und Fette konsumieren, je nachdem, womit Sie es mischen, wenn Sie es trinken. Ihr Körper kann Zucker, Fett und Wasser speichern, aber er hat keinen anderen Mechanismus, um Alkohol zu verarbeiten, als ihn herauszufiltern. Ihr Körper behandelt es jedoch im Wesentlichen als Gift, wenn es in Ihren Blutkreislauf gelangt.

Mit anderen Worten, wenn Ihr Körper zuerst Alkohol verarbeitet, wird Wasser in Ihrem Körper gespeichert, was zu Wassereinlagerungen und letztendlich zu Schwellungen führt.

Trockene Füße

Psoriasis, ein Hautzustand, der rote, schuppige Hautstellen am ganzen Körper, einschließlich der Füße, verursacht, ist eine der negativen Auswirkungen von Binge-Trinken. Darüber hinaus können auch die einfachsten Aktivitäten wie Gehen ziemlich unangenehm sein, wenn Psoriasis die Füße betrifft. Darüber hinaus kann Fußschuppenflechte Lochfraß, Verfärbung und Dicke der Nägel verursachen, die die Lebensqualität einer Person sowohl körperlich als auch emotional beeinflussen können. Und zuletzt dehydriert Alkohol den gesamten Körper, was zu Rissen oder Blasen auf der Haut über den Fersen sowie zu trockener, schuppiger Haut auf den Füßen führen kann.

Behandlung

Der wichtigste Aspekt der Behandlung ist Abstinenz oder das Stoppen des Trinkens, aber vorher ist eine gründliche Bewertung und Behandlung des Patienten erforderlich, um bestehende Krankheiten oder Probleme zu identifizieren, die den Entzug erschweren können.